21.06.2017

DFB Stützpunktteam Munster siegt beim NFV Sichtungsturnier

Am Sonntag den 18.06.2017 fand in Oyten das NFV Sichtungsturnier der Jahrgänge 2002/2003 (U14/15) statt.

Die sieben DFB-Stützpunkte des Bereiches Nord-Ost sowie das Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 spielten unter den Augen der NFV-Sichter um den Turniersieg.

In Gruppe B qualifizierte sich das Team der Stützpunkttrainer Hellfritz/Zerr vom DFB Stützpunkt in Munster mit 2:1 gegen Hannover-Stadt, 0:0 gegen  Oyten und 3:0 gegen Celle, für das Finale. In Gruppe A konnte sich Hannover 96 mit 1:1 gegen Stade, 1:0 gegen Sulingen und 1:0 gegen Winsen durchsetzen.

Das Team mit den Talenten dem Heidekreis und einem Spieler aus Uelzen belohnte sich im Finale für ihre bis dahin gezeigten Leistungen und konnten mit 3:0  gegen Hannover 96 das Finale und somit auch das Turnier gewinnen.

"Unsere Jungs haben die Vorgaben enorm diszipliniert umgesetzt und sich im Turnierverlauf steigern können. Wir wollten nicht abwartend agieren sondern in jedem Spiel erkennbar und dominant unser Spiel organisieren." resümierte das Trainergespann.
 

Berdan Akyol (liegend auf dem Mannschaftsfoto) erhielt von Per Michelssen/NFV Auswahltrainer Jahrgang 2003 eine Einladung zum Lehrgang der NFV Auswahl in Barsinghausen.

Darüber hinaus erhielten fünf (!) weitere Spieler des Stützpunktes Munster von Daniel Wächtler, Auswahltrainer der NFV U16 Regionalauswahl Nord-Ost, eine Einladung. Nominiert dafür wurden: Lenard Hobuß, Tarik Pepic, Erik Hindemith, Louis Ibellow, Karl Magnus Braack (TW).

 

Der Turnierkader:
Karl-Magnus Braack, Niklas Wolkenhauer, Erik Hindemith, Tarik Pepic, Lenard Hobuß, Louis-Lennard-Obina Ibellow (alle MTV Soltau U15), Kevin Gerecke (TSV Havelse U15), Laurin Sokoll (JSG Aue Holdenstedt), Berdan Akyol (SVE Bad Fallingbostel), Fynn Abeling (SV Arminia Hannover), Calvin Lam (TV Jahn Schneverdingen).

Zurück