04.09.2017

Neue C-Lizenz Fußballtrainer in Lünzen ausgebildet

Erstmalig wurden in einem Kalenderjahr zwei Trainer C Ausbildungslehrgänge im Heidekreis durchgeführt. Nachdem von Januar bis April der erste Lehrgang in Breloh stattfand, startete bereits im Mai der nächste bei der SPVGG Veersetal in Lünzen. Unter der erneuten Lehrgangsleitung von Daniel Wächtler begannen 15 Teilnehmer die Ausbildung zum Kinder- und Jugendtrainer und erfuhren in 120 Lerneinheiten viel zum altersgerechten Training und Umgang mit Kindern und Jugendlichen, über Technik, Taktik und Kondition aber auch zu rechtlichen Fragen und außersportlichen Themen. Zu jeder Altersklasse von den Bambini bis zu den A-Junioren wurden theoretische Grundlagen und Inhaltbausteine erarbeitet und dann in Praxiseinheiten demonstriert. Als weitere Referenten waren Michael Brase, Jörg Scholz, Matthias Schierholz, Hans-Jürgen Kotteck und Markus Wolkenhauer im Einsatz.

„Die SPVGG Veersetal hat hervorragende Rahmenbedingungen für diese Ausbildung geschaffen und die Teilnehmer haben untereinander eine herausragende Atmosphäre hergestellt, so dass das riesige Pensum an Organisationsaufwand und Entbehrungen in diesem Zeitraum mit insgesamt 28! Terminen gestemmt werden konnte“ bilanzierte Wächtler.

 Nach zwei Klausuren musste am Ende des Lehrgangs noch eine 20-minütige Lehrprobenprüfung absolviert werden. Als Demomannschaften standen die U13/U14 von der JSG Nordring sowie die U12 und U13 vom TV Jahn Schneverdingen zur Verfügung. Am Ende konnten 13 Teilnehmer alle Prüfungen erfolgreich absolvieren.

 

Die neuen C-Lizenztrainer sind:

Alf Ewigleben; Michael Hahn; Christoph Hieronymus; Henry Hieronymus; Olaf Lange; Norbert Schröder (alle SPVGG Veersetal); Jannes Bremer; Torsten Fuchs; Thorsten Köster (alle SG Wintermoor); Steffen Flick (SG BHS); Jonas Plumhoff (SC Tewel); Hans-Heinrich Schröder (SV Schülern) und Sven Reisner (TSV Heidenau);

 

Das Foto zeigt die Lehrgangsteilnehmer zusammen mit den Prüfern und den drei Demomannschaften am Tag der Lehrprobenabnahme in Lünzen.

Zurück