15.11.2020

Ehrungen verdienter Schiedsrichter

Der Kreisschiedsrichterausschuss des NFV Kreis Heidekreis wollte ursprünglich schon im Mai dieses Jahres im Rahmen der Jahreshauptversammlung verdiente Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und für bestimmte Anzahlen an Spielleitungen angemessen ehren.

Leider musste die Versammlung aufgrund der Pandemiebedingungen ausfallen. Der KSA hatte daraufhin geplant, die Ehrungen im Rahmen des Jahresabschlussessens am 05. Dezember nachzuholen. Auch dieser Plan funktionierte leider nicht, weil die Gaststätten in Niedersachsen noch mindestens bis zum 30. November geschlossen sein werden, und auch danach nach unserer Einschätzung des KSA auf absehbare Zeit keine Zusammenkünfte in größeren Gruppen möglich sein werden, die einen dem Anlass angemessenen Rahmen bilden könnten.

In der derzeitigen allgemeinen Lage kann leider niemand vorhersagen, wann wir wieder so zusammenkommen können, dass bestimmte Anlässe angemessen begonnen werden können. Der KSA hat daher schweren Herzens einstimmig beschlossen, die ohnehin schon verschobene Ehrung im Dezember für die Saison 2019/2020 ersatzlos ausfallen zu lassen, weil ein zeitlicher Zusammenhang noch später überhaupt nicht mehr herzustellen ist.

Die Urkunden aller für die Saison 2019/2020 zu ehrenden Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter mussten daher per Post zugestellt werden. Der KSA bedauert, dass eine angemessene Ehrung aufgrund fehlender Rahmenbedingungen leider nicht möglich ist.

Folgende Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter wurden mit Urkunde geehrt:

  • Siegfried Panske (50 Jahre aktiver Schiedsrichter)
  • Walter Cordes (45 Jahre aktiver Schiedsrichter)
  • Rolf Hellmann (35 Jahre aktiver Schiedsrichter)
  • Gerd Simon (35 Jahre aktiver Schiedsrichter)
  • Peter Paech (25 Jahre aktiver Schiedsrichter). Peter Paech wurde zusätzlich vom NFV mit der Silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet.
  • Stefan Domnick, Felix Fischer, Philipp Homann (jeweils 50 Spielleitungen)
  • Florian Bluhm, Jan-Niklas Blut, Lennart Freytag, Julian-Maximilan Gast, Tim Peppel (jeweils 100 Spielleitungen)
  • Niklas Requardt (500 Spielleitungen)
Zurück