12.11.2022

Hallenrunde startet Ende November

Die Spielpläne sind online- Fußball-Kreisverband legt Ende November mit den Turnieren los

Der Jugendausschuss unter der Leitung von Florian Bluhm hat beschlossen, dass nach einer langen, coronabedingten Pause in diesem Winter endlich wieder eine Hallenrunde für den Jugendbereich angeboten wird.

Eine Woche mit sehr viel Arbeit liegt hinter dem Jugendausschuss. Vorsitzender Florian Bluhm hofft, dass es sich gelohnt hat und dass nach zwei Jahren coronabedingter Pause nun eine tolle und faire Hallenrunde gespielt werden kann. Es war angesichts der knappen Hallenkapazitäten nicht leicht, um so mehr ein DANKE an alle Vereine, die eine Hallenleitung übernehmen.

Trotz der Ausfälle zahlreicher in den Vorjahren oft genutzter Hallen, Munster und Soltau meldeten keine Hallenzeiten, konnte inzwischen ein vollständiger Spielplan für alle Jahrgänge aufgestellt werden.

„Teilweise wird es in etwas verkürzter Form ohne Zwischenrunde laufen“, erklärt Bluhm, „aber wir können definitiv in der Halle spielen.“ In den Großteil der Hallen seien zwar die Temperaturen etwas abgesenkt, aber die Duschen seien verfügbar, heißt es in seinem Schreiben an alle Fußballvereine im Kreisgebiet, welches via Evpost an alle Vereine versendet wurde.

Am Wochenende 26. und 27. November geht es los. Das betrifft noch nicht alle Jahrgänge, aber die U11 bis zur U7 werden an diesem Wochenende mit einigen Turnieren schon in den Wettbewerb starten. Die anderen Jahrgänge starten dann an den beiden folgenden Wochenenden in die Hallenrunde.

Es werden Vor- und Rückrunde gespielt und danach, je nach Mannschaftsanzahl, direkt eine Endrunde oder noch eine Zwischenrunde.

 

Hier die wichtigsten Punkte zur Durchführung der Hallenrunde

(Auszug aus der Ausschreibung „Hallenausschreibung 2022 2023.pdf“)

  • Die Spielzeit beträgt 15 Minuten, bei den G-Junioren beträgt sie 12 Minuten.
  • Die Zwischenrunden sind unter Vorbehalt.
  • Die Angaben zur Zwischenrunde im DFBnet / Fussball.de sind nicht verbindlich und die Zwischenrunden  werden vom Jugendausschuss nach Beendigung der Vorrunden zusammengestellt.
  • Es wird gebeten beide Zwischenrundentermine entsprechend im Kalender ein einzuplanen.
  • Eine grobe unverbindliche Übersicht über alle Hallenturniere ist hier zu finden.
  • Einzig und allein ausschlaggebend sind letztlich die Angaben im DFBnet/ Fussball.de.
  • Die Zwischenrunden sind unter Vorbehalt.
  • Die Angaben zur Zwischenrunde im DFBnet / Fussball.de sind nicht verbindlich Die Zwischenrunden werden erst nach Beendigung der Vorrunden vom Spielausschuss zusammengestellt.
  • Jede Mannschaft hat 30 Minuten vor Turnierbeginn ihren Sammelspielbericht freizugeben und einen ausgedruckten Sammelspielbericht oder eine Spielberechtigungsliste zur Prüfung mit Fotoausdruck mitzubringen und der Hallenaufsicht vorzulegen.
  • Bitte beachten, dass für jedes Team eine neue Spielberechtigungsliste angelegt werden muss!
  • 15 Minuten vor Turnierbeginn findet eine technische Besprechung mit den Trainern und den Kapitänen jeder Mannschaft statt.
  • Die Abrechnung der Hallenaufsicht erfolgt über das entsprechende Formular (siehe Download/Jugend unter Hallensaison 2022/23). Jedes Turnier darf nur eine Hallenaufsicht abrechnen (siehe auch "Hinweise zur Abrechnung" unter Download/Jugend)
  • Für die offiziell angesetzten Schiedsrichter ist das anliegende Formular (siehe Download/Jugend unter Hallensaison 2022/23) zur Abrechnung anzuwenden.
  • Nicht offiziell angesetzte Schiedsrichter dürfen leider nicht abgerechnet werden.
  • Es werden nach Möglichkeit alle Runden von den A-Junioren bis zur D-Junioren mit offiziellen Schiedsrichtern besetzt.
  • Nur bei den E- und F-Junioren erfolgt zur  Endrunde die Ansetzung von offiziellen Schiedsrichtern.
  • Sämtliche Abrechnungen sind innerhalb von 3 Tagen an den Jugendausschussvorsitzenden Florian Bluhm zu senden.
Zurück