06.07.2022

Spannende Kreismeisterschaftsendspiele in Bad Fallingbostel

JSG_Lönsheide U14

MTV_Soltau U15

TV_Jahn_Schneverdingen U16

Eintracht_Leinetal U17

Eigentlich sollten die Kreismeisterschaftsendspiele am 25.06.22 ausgetragen werden, da der Bezirk dort aber noch seinen letzten Spieltag austrug, mussten die Endspiele ausweichen auf den 29.06. und 30.06.22.

So wurden die Spiele am Abend in zwei Zweierblocks ausgetragen. Vielen Dank für die Flexibilität an die Mannschaften und vor allem an den Ausrichter SVE Bad Fallingbostel.

 

JSG Lönsheide U14 - TV Jahn Schneverdingen U14 2:1

In einer spannenden Partie ging Schneverdingen in der 18. Minute durch Eric Holz in Führung, ehe Lönsheide das Spiel innerhalb von elf Minute durch Tore von Claas Lühmann (27. Minute) und Emil Justus Specht (38. Minute) drehte und die 2:1 Führung bis zum erlösenden Schlusspfiff verteidigen konnte.

Für die JSG Lönsheide spielten: Til Richi Jagusch, Carlo Henry Weiser, Emil Justus Specht, Claas Lühmann, Felix Helmke, Leon Pfuhl, Hannes Allermann, Fynn Blanke, Thore Tabbert, Bastian Rose, Helge Schoppan, Emanuel Eguavoen, Tino Oswald und Abdulrahman Qanbar.

JSG Schneverdingen U15 - MTV Soltau U15 2:4

Lange deutete alles auf ein 0:0 in der regulären Spielzeit hin. Beide Mannschaften schenken sich nichts. Sieben Minuten vor Ende traf dann Jake Culpan zur Führung für den MTV Soltau. Doch in der Schlussminute war es die JSG Schneverdingen, die kurz vor Ende durch Samuel Seydel den Ausgleich erzielte und sein Team so ins Elfmeterschießen brachte.

Hier behielt der MTV Soltau mit 3:1 die Oberhand und feierte am Ende nach dem Pokalsieg auch den Kreismeistertitel.

Für den MTV Soltau spielten: Marius Schmidt, Max Luca von Nessen, Jona Rothardt, Torbjörn Blunck, Jamie Mauritz, Max Kahmann, Jake Culpan, Abdoulie Drammeh, Joost Hinrich Schwaar, Lorenz Breitkopf, Fethi Tunali, Gentrit Rexhepi, Felix Kutter, Jonas Reschke und Hendrik Trinke.

TV Jahn Schneverdingen U16

Kurzfristig kampflos Kreismeister wurde die Mannschaft vom TV Jahn Schneverdingen. Krankheitsbedingt musste der TSV Wietzendorf seine Teilnahme absagen.

Um nicht ohne Spiel zu bleiben und einen würdigen Rahmen für die Ehrung zu haben, erklärte sich die FSG Heidmark U16 bereit und es wurde ein Freundschaftsspiel zwischen beiden Teams absolviert, ehe die Schneverdingen zur großen Freude die Kreismeisterehrung in Empfang nehmen durften.

TV Jahn Schneverdingen: Ole Bogdanski, Lucas Dailidow, Lennard Herrmann, Jeshua Eren, Matthias Juric Katunic, Matthis Herrmann, Louis Luca Gebelein, Erik Pascal Müller, Oliver Aehlig, Christopher Franck, Hugo Büchner, Meikel Ibrahim, Jan Thore Schneekloth, Felias Reichelt, Johannes Gernoth, Karolis Linge, Samuel Seydal, Ole Emil Braack, Luca-Patrice Reinsch, Kevin Heißenbüttel und Kuba Rutkowski

Eintracht Leinetal U17 - FSG Heidmark U17

Nachdem Leinetal bereits in der 8. Minute durch Max Martinke in Führung ging und sich in Sicherheit wog, glich Heidmark in der 20. Minute durch Thore Rohrbeck aus.

Doch noch vor der Pause sorgte Felix Wittmershaus in der 34. Minute wieder für die Führung der Leinetaler. Mit 2:1 ging es in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff in der 42. Minute sorgte nochmals Max Martinke für die 3:1 Führung und damit auch schon für den Endstand.

Das 3:1 brachte Leinetal über die Zeit und ließ sich den Kreismeistertitel nicht mehr nehmen.

Eintracht Leinetal U17: Joan Justin Köster, Philip Klammer, Marvin Alm, Kira Schuh, Daniel Giesler, Luca Luisa Abeling, Rolan Kunytskyi, Florian Löh, Felix Wittmershaus, Max Martinke, Luka Peper, Til Jonas Arndt, Paul Kurfürst, Jonas Lohmann, Jaris Raffelsbauer und Jasper Evers.

 

 

 

Zurück