04.05.2022

Sparkassen-Fussball-Cup 2022

Autor / Quelle: Robin Thiele

Der SV Soltau gewinnt nach einem spannenden Finalspiel den diesjährigen Sparkassen-Cup im 8-Meter-Schießen.

Am 01. Mai trafen sich im Walsroder Grünenthal-Stadion die E-Junior/Innen aus dem Heidekreis um sich beim Sparkassen-Cup für den DFB-Stützpunkt und die Kreisauswahl Heidekreis empfehlen zu können. Bei bestem Wetter traten 20 Teams, verteilt auf vier Gruppen gegeneinander an um vor den Augen der Sichter auf sich aufmerksam zu machen.

Die Ausrichtung und Organisation des Turniers übernahm in diesem Jahr Germania Walsrode. Das Organisationsteam um Jugendleiter Henning Heemann und Susanne Müller schufen für die Nachwuchskicker ein hervorragendes Umfeld und sorgten für einen reibungslosen Turnierablauf.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des NFV-Kreisjugendausschusses Florian Bluhm begannen die Spiele. In Gruppe 1 konnte sich nach den vier Spielen der SV Soltau mit 10 Punkten und 8:0 Tore an Platz eins durchsetzen, ebenso schaffte es in der zweiten Gruppe Gastgeber Germania Walsrode 1 an die Spitze (10 Punkte, 8:0 Tore). In den anderen beiden Gruppen behaupteten sich die JSG Leinetal 1 (10 Punkte, 14:2 Tore) und die SG Wintermoor 1, die sogar ohne Punktverlust durch die Gruppenphase spazierte (12 Punkte, 16:0 Tore). Darüber hinaus konnten sich auch die jeweils Gruppenzweiten FSJG Allertal/Düshorn, SG Wintermoor 2, JSG Nordring und der TV Jahn Schneverdingen für die nächste Runde am 22.05. in Schneverdingen qualifizieren. Dort geht es gegen die Qualifikanten aus den Landkreisen Harburg und Celle um den Einzug in die Endrunde in Barsinghausen.

Nach einer kurzen Pause, in der unter anderem auch die riesige Fußball-Dart-Scheibe ausprobiert werden konnte, ging es mit der Zwischenrunde weiter, in der die besten drei Mannschaft der Gruppen um den Einzug ins Halbfinale kämpften. Nach packenden Spielen setzten sich sowohl der SV Soltau als auch Germania Walsrode durch und bestritten die erste Partie. Am Ende setzten sich die Soltauer knapp durch und jubelten über den Einzug ins Finale. Im zweiten Halbfinale trafen die SG Wintermoor 1 und die JSG Leinetal 1 aufeinander, hier konnten sich die Wintermoorer durchsetzen.

Das darauffolgende Spiel um Platz 3 ging mit einem deutlichen 4:0 an die Walsroder. In einem umkämpften und spannenden Finale blieb es trotz sehenswerter Chancen auf beiden Seiten bei einem torlosen 0:0. Somit musste die Entscheidung im 8-Meter-Schießen fallen. Hier bewiesen die Soltauer das glücklichere Händchen und gewannen am Ende das Turnier mit 3:1.

Die Sichter waren indes über den Tag und gerade in der Vorrunde aufmerksam und machten sich viele Notizen. Am Ende wurden rund 30 Spieler ausgewählt, die zu zwei Trainingseinheiten des DFB-Stützpunkt in Munster eingeladen werden. Dieser findet dann, zusammen mit den ausgewählten Spielern des Landkreises Uelzen am 20. und 27. Mai im Munsteraner Osterberg Stadion statt. Dort wird dann entschieden, wohin die Reise für die jungen Talente geht.

Sparkassen Cup 2022 - Vorrunde Walsrode - Ergebnisse

Foto 1: Sowohl der TVJ Schneverdingen, als auch Germania Walsrode 2, hier mit Elmedin Plavci (rechts)  qualifizierten sich für das Regionsturnier des Sparkassen-Cups in Schneverdingen.

Foto 2: Der SV Soltau blieb beim Vorrundenturnier des Sparkassen-Cups ungeschlagen, setzte sich im Finale gegen die SG Wintermoor im 8-Meter schiessen durch und fährt nun als Sieger  zum Regionsturnier nach Schneverdingen.

Foto 3: Die SG Wintermoor mit Tim Bahnsen (rechts) gewinnt ihre Vorrundengruppe ohne Gegentor.

Foto 4: Stark, beide Wintermoorer Mannschaften - hier Johannes Heins (links) qualifizieren sich für den Regionsentscheid.

Foto 5: Spannendes Halbfinale, Paul Groszyk (rechts) vom SV Soltau im Zweikampf mit einem Walsroder.

Zurück