13.05.2014

U12 und U13 verpassen Halbfinaleinzug

Morten Stöckmann (dunkles Trikot)

Cliff Koschorreck (links)

Den Einzug ins Halbfinale des Fußball-Bezirkspokal haben die U-12- und U-13-Auswahlen des Heidekreises verpasst.

Die U 12 um Trainer Volker Leuschner verpasste im Walsroder Eckernworth-Stadion als Dritter den Sprung unter die letzten Vier, mussten den beiden spielerisch besten Mannschaften aus den Kreisen Cuxhaven und Osterholz den Vortritt lassen.
Das HK-Team begann mit einer unglücklichen 0:1-Niederlage gegen Verden. „Die Spiele gegen Cuxhaven (1:3) und Osterholz (2:2) zeigten, dass wir noch nicht in der Lage sind, gegen körperlich überlegene Mannschaften mithalten zu können“, meinte Leuschner. Zudem fehlte seiner Mannschaft in den entscheidenden Momenten auch die nötige Konzentration. Gegen Rotenburg setzte sich die HK-Auswahl mit 3:1 durch. Die Tore in der Rückrunde schossen Morten Stöckmann (JSG Nordheide), Daniel Valentin (FSG Heidmark), Justin-Lee Bartels (2), Pascal-Laurin Berger  (beide VfB Vorbrück Walsrode) und Lucas Lohmann (JSG Leinetal).

Nach dem Gewinn der Hallenrunde hoffte die U 13 um Trainer Volker Tischer noch darauf, den Sprung ins Halbfinale zu schaffen. Allerdings gab es bei stürmischen Winden in Langen nichts zu holen. Gegen Verden (0:1), Cuxhaven (0:1), Rotenburg (1:2/Torschütze: Maurice Bahnemann/MTV Soltau) und Osterholz (1:4/Jan-Malte Etterling/TVJ Schneverdingen) gab es Niederlagen. Coach Tischer zeigte sich enttäuscht von den gezeigten Leistungen seiner Mannschaft. Torwart Leon Schätzel (FSG Heidmark) war es zu verdanken, dass die Endergebnisse noch im Rahmen blieben.

Zurück