05.05.2022

Zehn neue Schiedsrichter für den Heidekreis - vier davon weiblich

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat von Mitte April bis Anfang Mai wieder einen Schiedsrichterlehrgang durchgeführt. Am Mittwoch, 04.05.2022 wurde dann die Prüfung durch den Bezirksschiedsrichterlehrwart Martin Zornow abgenommen und der Kreis kann sich über zehn neue Schiedsrichter freuen. Besonders erfreulich ist es, dass vier Schiedsrichterinnen dabei sind.

Über zwei Wochenenden lernten die Teilnehmer die 17 Regeln des Fußballs intensiv kennen. Neben der klassischen Regelkunde wurden aber auch viele Videoszenen analysiert. „Strafstoß? Schwalbe? Gelb oder doch eher rot?“ sollten die Anwärter entscheiden. Es ergab sich ein motivierter Lehrgang, bei dem auch gerne diskutiert wurde. Am Ende des Lehrganges musste eine Laufprüfung und ein Regeltest abgelegt werden. Diejenigen, die an der Prüfung nicht teilnehmen konnten oder noch nicht erfolgreich waren, können zeitnah ihre Prüfung nachholen. Die Lehrgangsleiter Matthias Brand, Gerrit Ludwig und Tom Holzky zeigten sich erfreut über den Schiedsrichternachwuchs, der nun in den ersten Spielen durch erfahrene Schiedsrichterpaten betreut wird.

 

Die neuen Schiedsrichter sind:

Wiebke Gerdes (VfB Vorbrück Walsrode), Enna Klanke (VfB Vorbrück Walsrode), Adam Labus (SVE Bad Fallingbostel), Max Georg Labus (SVE Bad Fallingbostel), Thorge Maxime Noack (SG Bomlitz-Lönsheide), Jannek Elias Kurt Rosenke (TV Jahn Schneverdingen), Benjamin Schneider (VfB Vorbrück Walsrode), Katharina Schreider (VfB Vorbrück Walsrode), Edjonan Claude Marie Sounou (MTV Soltau), Katharina Thiemann (VfB Vorbrück Walsrode).

Zurück